• Warenkorb
Artikel Summe
0 0.00 CHF
  • Geschichte

"Auf dem Weg zum Erfolg entscheidet
immer die Leistung."

Ilo Basci, Gründer des Unternehmens

iba - ein Werk aus reicher Erfahrung

Ilo Basci, in Bern geboren, hatte in einer kritischen Zeit, nämlich 1939, eine Einzelfirma gegründet. Das Angebot: Artikel des Bürobedarfs. In Mieträumen im Soussol, mit einer Garage als Lager, nahm hier alles bescheiden seinen Anfang. 1943 wurde das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Die Zahl der Beschäftigten wuchs an und die Umsatzkurve zeigte steil nach oben. So platzte der Betrieb bald aus allen Nähten, und wenn das Wetter es zuliess, verlegte man die Büropulte kurzerhand in den Hof hinaus. Nach 25 Jahren bezog iba einen ersten Neubau, um mit der Entwicklung Schritt halten zu können.

"Diese Entfaltung war weniger eine stürmische als eine dynamische", hiess es, als die ersten 25 Jahre gefeiert wurden, "und wir erstrebten stufenweise nur jene Höhe, die dem vorhandenen Fundament statisch angemessen war". Jede gemachte Erfahrung wurde laufend für die weitere Professionalisierung genutzt.

Nach dem Tod des Firmengründers 1970 übernahm dessen Sohn Dr. oec. Peter Basci die Leitung des Unternehmens. Seit 1991 bedient iba ihre Kunden vom modern konzipierten Gebäude in Bolligen aus. Der Neubau bedeutete einen markanten Schritt, der die Leistungen spürbar steigerte. Es folgten der Ausbau des Logistikzentrums und die Einführung der Vollautomatik für die Medienproduktion.

Im Jahr 2009 feiert die iba ihr 70 jähriges Firmenjubiläum. Im Juni 2010 wird die iba in Folge der Nachfolgeregelung an die Migros-Gruppe verkauft. Ende 2010 tritt der bisherige Unternehmensleiter Peter Basci zurück. Per 1. Januar 2011 übernimmt die bisherige Stellvertreterin und Marketing-Leiterin Christa Furter die Unternehmensleitung.

Ende Dezember 2010 schliesst die iba das Logistik-Projekt Durchbruch ab und geht mit der neuen Fördertechnik in Betrieb.